low carb deli

Der ewige Kampf mit den Kilos, wer kennt Ihn nicht?

Jedes Jahr versuchte ich eine andere, neue Diät um danach festzustellen, dass ich alles Kilos und noch mehr wieder zugenommen hatte.

Das Problem liegt meines Erachtens nach nicht in den Diäten, sondern an der Ernährung davor und danach, daher entschied ich mich meine Ernährung komplett umzustellen. Eine Woche lang schrieb ich akribisch jedes Lebensmittel auf, dass ich zu mir nahm und stellte fest, dass ich eigentlich recht wenig zu mir nahm, allerdings hauptsächlich Kohlenhydrate:

– Morgens der schnelle Weg zum Bäcker
– Mittags ein Mittagstisch
– Abends meistens Nudeln

Ich stellte meine Ernährung von heute auf morgen um und verzichtete auf Brot, Nudeln, Reis und Zucker.

Tatsächlich ist in der Anfangszeit die Umstellung etwas schwierig:

Was esse ich anstatt meines Müslis oder meines Frühstücksbrötchen?
Was mache ich wenn die Kollegen zur Mittagspause zum Bäcker tigern?

Am Anfang ging es mir hauptsächlich darum Alternativen zum aktuellen eingefahrenen Speiseplan zu finden. Erst später fing ich an in der Küche zu experimentieren und mich an neue Lebensmitten heran zu trauen. Allerdings möchte ich nicht täglich stundenlang in der Küche stehen (weder zum kochen noch zum spülen/aufräumen), ich bevorzuge eine schnelle Küche mit einfachen Zutaten.

Daher kommt auch die Idee für Low Carb Deli:

Einfache, schnelle und schmackhafte Low Carb Gerichte…