Kokos-Minz-Eis

Ich hätte mit der Eismacherei erst gar nicht anfangen sollen.. Jeden Tag (wahlweise morgens, mittags oder abends) höre ich „machst Du heute eigentlich noch Eis?“! Das Kaffee-Sahne-Eis hatte eingeschlagen wie eine Bombe, also musste ich mir wirklich was einfallen lassen, denn es war schon eine gewisse Erwartungshaltung da „Machst Du wieder so ein tolles wie das Kaffee eis?!“

Verschiedene Versuche mit Nussmus sind total misslungen, deswegen hatte ich von Nüssen da erstmal die Nase voll. Bis mir eine Dose Kokosmilch in die Hände gefallen ist. Ich wollte etwas cremiges mit einem kleinen Frischekick, deswegen habe ich noch Minze mit verarbeitet. Ach ja, da wir „vegetarischen Besuch“erwartet hatten, wurde es ein Eis ohne Ei!

Zutaten:
– 1 Dose Kokosmilch
– 2gr. Johannisbrotkernmehl
– Minzeblätter (frisch gezupft) mindestens 5, maximal 10
– 50 – 100 gr. Xylit

und so geht’s:

Johannisbrotkernmehl in einem Schuss der Kokosnussmilch auflösen. Restliche Kokosnussmilch mit dem Xylit in einem kleinen Topf auf mittlerer Hitze erwärmen bis sich das Xylit vollständig aufgelöst hat. Dann die Kokosnussmilch-Johannisbrotkernmischung und die Minzeblätter einrühren und die Hitze hochstellen, so dass die Mischung ein paar Minuten leicht simmert.
Topf von der Hitze nehmen und die Mischung etwas abkühlen lassen (am Besten in einer flachen Tupperschüssel) und anschliessend für 20-30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Dann ab in die Eismaschine!

Wenn Euch das Eis aus der Eismaschine noch zu weich ist, dann stellt Ihr es am Besten nochmal für 30 Minuten ins Eisfach!

share

 

3 Kommentare zu “Kokos-Minz-Eis

      • Bei Paleo gibts nur natürliche Süße! Manche nehmen Honig, Ahornsirup, Datteln,….. Jeder wie es am besten in seinen „Diät“ Plan passt ;-)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s